The Things Network V2 wird im Dezember 2021 abgeschaltet – Was ist zutun?

Ende Jahr ist es soweit, der V2 Stack von The Things Network wird abgeschalten und statt dessen werden 2 neue Lösungen aktiv sein, beide auf dem neuen V3 Stack basierend:

  1. The Things Community Edition ähnlich ausgeprägt wie der V2 Stack und free for non commercial use 
  2. The Things Industries mit dem kostenpflichtigen full managed Stack V3

Wir werden daher ab 1. November ALLE LoRaWAN Gateways in unserem Netzwerk auf die Community Edition um routen!

Bis zu diesem Zeitpunkt – und das gilt immer nur für User / Anwendungen unseres ThingLogic Netzwerkes bzw. dessen LoRaWAN Gateways – müssen alle Anwendungen aus dem V2 Stack (=alt) auf den neuen V3 Stack Community Edition „gewandert“ sein.

Nachdem wir alle Gateways am 1.11.2021 aus dem V2 Stack in den V3 Stack migriert haben, werden auf V2 keine Sensordaten mehr ankommen!

Momentan werden alle Sensorwerte die auf dem noch aktiven V2 Stack ankommen auch auf den V3 Stack weiter geroutet. 

Neue Anwendungen sollten ausschließlich auf dem V3 Stack aufgesetzt werden und alte Anwendungen kann man beginnen zu portieren.

Bitte auf keinen Fall bis in den Oktober hinein warten. Sollte TTN wider erwarten früher den V2 Stack abschalten, würden wir sofort und ohne Vorlaufzeit nachziehen

Auf der TTN Seite gibt es ausreichend Informationen!

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Weitere Beiträge

Vortragsunterlagen Vision Computing

Spannend war es und zu keinem Zeitpunkt langweilig, die Wäger Brüder haben in verständlichen Worten erklärt was uns in den nächsten Jahren auf dem Gebiet des Vision Computing erwarten wird.

Ausbau GW Netz nur noch auf TTN V3 Stack

Mit Beginn Juli hat TheThingsNetwork die Registrierung neuer Gateways im V2 Stack  abgeschaltet. Alle neuen Standorte, die nach dem heutigen Datum von unserem Verein installiert werden, sind daher von uns

Neuer Gateway Standort in Rankweil

Unsere Verdichtung des Sensornetzwerkes schreitet voran, das freut uns! Mit der unkomplizierten Unterstützung des Teams von Expert Tschannett rund um Jan Joschika konnten wir auf deren Gebäude im Herzen von

Kontakt aufnehmen