Stefan Lutz hält den Einreichungs-Rekord beim SCD Award

Jedes Jahr wurden beim Smart City Dornbirn Wettbewerb Dutzende Prototypen eingereicht. Der Erfinder Geist und die Durchhalte Kraft von Stefan Lutz schlägt aber alle – zumindest wenn es um die Anzahl an Einreichungen aber auch die Anzahl an Gesamtpreisen geht. Der innovative Dornbirner hat mehr Projekte entwickelt, eingereicht und am Ende auch mehr Projekte auf das Stockerl gebracht als jedes andere Team bisher.

Beeindruckend dabei ist dass die Projekte keineswegs trivial sondern jeweils hochkomplexe Lösungen wie beispielsweise eine artifizielle Intelligenz Kameraerkennung für Katzen oder auch ein intelligenter Wasserstand Sensor für Kleingewässer beinhaltet. Alles natürlich inklusive Cloud und App-Anbindung.

Als ThingsLogic Verein sind wir begeistert und stolz darauf so kreative und engagierte Mitglieder in unseren Reihen zu haben!

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Weitere Beiträge

IoT & E Mobilität – Norwegen macht’s vor

Norwegen ist das weltweit erste Land mit einer Elektroauto-Quote von über 50 Prozent bei den Neuzulassungen. Nicht zu unterschätzen ist dabei die notwendige Infrastruktur, egal ob es sich um Ladesäulen,

SmartCity Ausstellung – Wir sind dabei

Am 15.12.2020 und pünktlich vor Weihnachten konnten wir zusammen mit der Stadt Dornbirn die Pop Up Ausstellung „Smartcity Dornbirn“ eröffnen. Natürlich mit vielen Beispielen wie eine solche Stadt und deren

Kontakt aufnehmen